Erstsemesterwochenende im Sommersemester 2019

Lösen des Konstruktionsprojektes während des Erstsemester-Wochenendes im Sommersemester 2019

Das Erstsemesterwochenende ist seit vielen Jahren ein besonderer Bestandteil des Maschinenbaustudiums und richtet sich an die Maschinenbaustudenten im ersten Semester. In verschiedenen Aktivitäten bekommen die Studenten einen Eindruck des Vorlesungsalltags,  lernen ihre Kommilitonen kennen und finden Wege für das Miteinander im Studieneinstieg. Dabei sollen die Teamfähigkeit und Gruppendynamik in einer entspannten Atmosphäre gestärkt werden.

Auch zu Beginn des  Sommersemesters  2019 wurde während des Wochenendes in der Jugendherberge in Rothenburg ob der Tauber ein besonderes Konstruktionsprojekt bearbeitet und die Gewinnergruppe prämiert. Die Kernaktivität bestand in diesem Semester aus einem Brückenbauwettbewerb, in dem die Studenten aus Papier und Pappe eine von bis zu 40 kg belastbaren Brücken mit einer Spannweite von knapp über einem Meter bauen sollten. Dabei wurde das Projekt in einer Spezialverlesung mit den Grundlagen der Konstruktionslehre zur Vermittlung des nötigen Know-How‘s von unserem Professor aus dem Institut für CAE-Anwendungen, Prof. Dr.-Ing. Stefan Steiger eröffnet. In der Freizeit hat sich ebenfalls die Gelegenheit ergeben, die weltbekannte mittelalterliche Altstadt zu erkunden.

Das Feedback fiel – wie in den vergangenen Jahren - äußerst positiv aus. Die Studenten empfehlen in großer Mehrheit die Teilnahme an dieser Veranstaltung.

Text: Eugen, Fachschaftsmitglied


« zurück