Wiederholung einer Prüfungsleistung

Alle Studierenden sind automatisch durch das Prüfungsamt für alle nicht bestandenen Prüfungen des Vorsemesters angemeldet. Für Studierende im Praktischen Studiensemester erfolgt eine automatische Anmeldung im darauffolgenden Semester. Abmeldungen von Wiederholungsprüfungen (2.- oder 3.-Versuch) sind nur in begründeten Einzelfällen möglich.

Für Wiederholungsprüfungen im Grundstudium sollte vor Abgabe im Sekretariat die Abmeldung vom Studiengangleiter mit seiner Unterschrift genehmigt werden.

Die Abmeldung erfolgt mit dem Abmeldeformular und Rückgabe im Sekretariat während der Abmeldefrist.

Abmeldefrist:

Eine Abmeldung von einer Wiederholungsprüfung ist nur im Zeitraum vom 28.5. bis 7.6.2018 möglich.

Formulare zur Prüfungsabmeldung finden Sie hier

Erneute Wiederholung einer Prüfungsleistung (Drittversuch)

Wird auch die wiederholte Prüfung nicht bestanden, ist vor dem dritten Versuch ein Beratungsgespräch mit dem Studiendekan, Prof. Dr. Grundmann, erforderlich.  Die Teilnahme an dem nächstmöglichen Prüfungstermin ist zwingend.  

Das Formular zur Studienfachberatung finden Sie auf den Seiten des Service Centers Studierende. Dies ist zur Studienfachberatung ausgefüllt mitzubringen und muss bis spätestens vier Wochen nach Beginn der  Vorlesungszeit beim Prüfungsamt abgegeben werden.

Das Scheitern im dritten Versuch bedeutet die Exmatrikulation. Ein vierter Versuch ist nicht möglich.

Beratungsgespräch

Terminvereinbarung mit dem Studiengangleiter, Prof. Halfmeier per E-Mail