Von Mannheim raus in die Welt!

Die Fakultät für Maschinenbau hat verschiedene Kooperationen mit ausländischen Partneruniversitäten.

Prinzipiell biete sich die Möglichkeit zu einem Auslandsaufenthalt als Studiensemester oder Praxissemester.

Bei einem Studienaufenthalt kann unterschieden zwischen einem reinen Austausch (exchange) oder einem Doppelabschluss (Double degree).

Ein Austausch kann in der Regel ein oder zwei Semester dauern. Die Fächerbelegung kann individuell in Absprache mit dem Auslandsbeauftragten geplant werden.

Wird ein Doppelabschluss (zusätzlich zum Abschluss der Hochschule Mannheim auch der Abschluss der ausländischen Partnerhochschule) angestrebt, werden zwei Semester im Ausland benötigt. Das Vorlesungsprogramm ist hier genauer vorgegeben.

Vor Beginn des Auslandsaufenthaltes muss mit der Fakultät, i.d.R. mit dem Auslandsbeauftragten, ein Learning Agreement abgeschlossen werden.

Folgende Doppelabschlussprogramme bietet die Fakultät für Maschinenbau:

Deutsch-Französisches Studienprogramm

Mexikanisch-Deutsches Studienprogramm - hier sind auch ein oder zwei Austauschsemester (im Master ein Semester) möglich.

Ein 6-monatiger Aufenthalt zum Praxissemester oder für eine Abschlussarbeit ist an der Partneruniversität University of Maryland, USA möglich.

Austauschsemester sind an folgenden Partneruniversitäten möglich:

  • Iowa State University, USA
  • Oakland University, USA
  • University of Wyoming, USA

Über europäische Partnerhochschulen informiert Sie auch das International Office (Mail an: erasmus.io@hs-mannheim.de)

 

Erfahrungsberichte

Iowa State UniversityOakland University
Nicolai
Hendrik
Jonas
 
Niclas
 
Philipp
 
Orkan
 
Johannes
 

 

Beratung und weitere Informationen

Zur Beratung schreiben Sie eine Mail an den Auslandskoordinator Herrn Prof. S. Haupt oder Frau M. Zantow, Fakultätsverwaltung

Weitere Beratung zu Finanzierung, Versicherung usw. erhalten Sie beim International Office