6-monatiger Aufenthalt an der University of Maryland

Auf eine Blick

Bewerber der Hochschule Mannheim
Studierende aus Studiengängen des Maschinenbaus, der Verfahrens- und Chemietechnik sowie m. E. der Elektro-, und Informationstechnik
Zweck1. Praktisches Studiensemester,
2. Bachelorarbeit oder
3. Masterarbeit
Programmbeginnfür ein Sommersemester: vom 3. März bis zum 3. September
Für ein Wintersemester: vom 3. September bis zum 3. März
Bewerbungsfristjeweils die ersten drei Wochen zu Vorlesungsbeginn des Semesters, welches dem Aufenthalt vorangeht
Voraussetzungen

zu 1: die Voraussetzungen für ein praktisches Studiensemester
zu 2 und 3: die Voraussetzungen zum Beginn der Abschlussarbeit

Motivation und Einsatzbereitschaft
Offenheit für eine breite fachliche Themenvielfalt
Neugier auf die US-amerikanische Arbeitswelt und Kultur
Ein sicherer Stand im bisherigen Studienverlauf

Sprachkenntnisse

Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Kontakt

Fachberatung

Prof. Dr. rer. nat. J. Otto
j.otto@hs-mannheim.de
Raum B/005a

Sprechzeiten

allgemeine Fragen zur Bewerbung

International Office
outgoing.io@hs-mannheim.de
+49 621 292-6448

Universtiy of Maryland

Die University of Maryland, College Park liegt im Herzen der USA, nur wenige Kilometer vom Zentrum der Hauptstadt Washington entfernt. Sie gehört mit 39.000 Studierenden zu den namhaften öffentlichen Studien- und Forschungseinrichtungen des Landes.

Seit 1991 haben annähernd 500 Studierende der Hochschule Mannheim einen 6-monatigen Aufenthalt an der University of Maryland für die Durchführung eines praktischen Studiensemesters oder zur Anfertigung einer Abschlussarbeit im Bachelor- oder Masterstudium genutzt.

Tätigkeit während des Aufenthalts

Die Studentinnen und Studenten werden im Department of Mechanical Engineering, im Department of Fire Protection Engineering und im CALCE, einem Institut für Lebensdaueroptimierung elektronischer Bauteile, sowie in anderen Instituten der Universität in Forschungs- und Entwicklungsprojekte externer Auftraggeber eingebunden.

Sie stehen dabei unter der Supervision eines Wissenschaftlers oder Ingenieuers, sind eingebunden in Projektgruppen und Institute und werden als Mitarbeiter bezahlt. Sie erarbeiten weitgehend selbständig professionelle Beiträge zu den jeweiligen Auftragsprojekten.

Die Tätigkeiten umfassen die Konstruktion, die Projektierung, die Beschaffung und den Aufbau von Mess- und Prüfeinrichtungen, die Durchführung und Auswertung von Untersuchungen sowie die Dokumentation der Ergebnisse für die Auftraggeber. Die Projekte laufen regelmäßig - so wie Projekte in Betrieben und Unternehmen auch - unter einem engen Termin- und Kostenrahmen ab. Der Aufenthalt vermittelt tiefe Einblicke in und tragfähige Erfahrungen zur Arbeitswelt und Ingenieurtätigkeit im US-amerikanischen Umfeld.

Falls Sie interessiert sind, so nehmen Sie bitte spätestens zu Vorlesungsbeginn desjenigen Semesters, welches Ihrem geplanten Aufenthalt vorausgeht,  Kontakt mit Prof. Dr. J. Otto auf.