Open Campus 5. Juni - Maschinenbau zum Anfassen

Der Informationsstand der Fakultät für Maschinenbau wurde beim Open Campus am 5.Juni rege besucht.
 
Schülerinnen und Schülern haben mit großem Interesse die Vorführungen des 3 D-Drucks und des Prüfstands der Tribologie verfolgt.
 
Sie konnten beobachten, wie ein Planetengetriebe und weitere Druckteile aus dem 3 D Drucker entstehen.
 
Anhand des Prüfstands der Tribologie wurde deutlich, wie sich ein Probekörper beim sogenannten "Ruckgleiten" verhält. Ein Scheibenwischer verhält sich ähnlich wenn er über eine trockene Autoscheibe rattert.
 
Unsere Ingenieure H. Heil und H. Hunsicker waren gerne bereit, die vielen Fragen zu  praktischen Anwendungen zu beantworten.
 
Weiterhin nutzen unsere Besucherinnen und Besucher die Möglichkeit, Fragen zur Studienplatzbewerbung, Vorpraktikum und Studienverlauf an Frau Jakobi und unsere Studierenden  zu stellen.
 
Beim tribologischen Maschinenbaupuzzle wiederum konnte jeder seine technischen Kombinationsfähigkeiten an Maschinenelementen aus der Praxis mit konischen Spannsätzen testen und dabei z.B. eine Wellenkonstruktion, welche ausschließlich aus Zukaufteilen besteht, zusammenbauen. Diese kraftschlüssigen Welle-Nabe-Verbindungen könnten ohne Reibung nicht funktionieren. An ihnen wird die wichtige Rolle der Tribologie im Maschinenbau deutlich. 

Viel Spaß bereitete es auch allen, die sich beim Dosenwerfen eine Erfrischung verdient haben.
 
Insgesamt war der Campus Open eine gelungene Veranstaltung -  Maschinenbau zum Anfassen, das begeisterte die Schülerschaft.

 


« zurück